top of page

mHBO in der Strahlentherapie Schweinfurt

Die Abteilung für Strahlentherapie im Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt stellt ihren Patienten seit einigen Jahren die milde hyperbare Oxygenierung (mHBO) als Therapiebegleitung zur Verfügung. Diese innovative Methode hat das Potenzial, die Nebenwirkungen der Strahlentherapie zu reduzieren. In diesem Artikel werden wir uns mit der pionierhaften Arbeit beschäftigen, die auf dem Gebiet des mHBO geleistet wurde und wie es als neue Anwendungsmethode in der Therapie eingesetzt werden kann.


mHBO- Parameter in Schweinfurt

Im Gegensatz zur herkömmlichen hyperbaren Sauerstofftherapie, bei der der Druck auf das 2- bis 3-fache des normalen Atmosphärendrucks erhöht wird, wird beim milden hyperbaren Oxygenierung ein moderaterer Druck verwendet. Der Druckunterschied beim Eintauchen in die Kammer ist vergleichbar mit dem beim Landen eines Flugzeugs. Dies kann zu einem Gefühl von Druck auf den Ohren führen, ähnlich wie beim Starten und Landen eines Flugzeugs.

Für das Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt hat sich die Verwendung eines Drucks von 1,3 ATA bewährt. Dies entspricht einer Tauchtiefe von 3 Metern. Während der Oxygenierung atmen die Anwender über 90%igen Sauerstoff über eine Maske.


Die Vorteile von mildem hyperbarem Sauerstofftraining in der Strahlentherapie

Die pionierhafte Arbeit auf dem Gebiet des milden hyperbaren Sauerstofftrainings hat gezeigt, dass es als Therapiebegleitung zur Strahlentherapie viele Vorteile bieten kann. Eine der Hauptvorteile ist die Erhöhung des Sauerstoffgehalts in den Tumoren, was zu einer erhöhten Wirksamkeit der Strahlentherapie führen kann (1). Während der Behandlung geht der Patient täglich für eine Stunde in die hyperbare Kammer, unmittelbar vor der Strahlentherapie.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass das milde hyperbare Sauerstofftraining auch dazu beitragen kann, einige der Nebenwirkungen der Strahlentherapie zu reduzieren (2). Durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr können Gewebeschäden begrenzt werden und die Heilung gefördert werden. Das mHBO kann auch Entzündungen reduzieren und das Immunsystem stärken, was zu einer verbesserten Genesung führen kann.


Versicherungsdeckung und Verfügbarkeit

Obwohl die milde hyperbare Oxygenierung vielversprechend ist, werden die Kosten derzeit nicht von den Versicherungsgesellschaften abgedeckt. Vergleichbar mit anderen Wellnessanwendungen, wie Sauna, Kältesauna und dem Sportstudio, müssen Anwender die Kosten selbst tragen.


Zusammenfassung

Die milde hyperbare Oxygenierung erfreut sich wachsender Beliebtheit und hält Einzug in Wellnesszentren, Arzt- und Heilpraktikerpraxen. Verschiedene deutsche Universitäten forschen an immer neuen Anwendungsfeldern für die mHBO. Dabei bedient sich die mHBO eines vollkommen natürlichen Wirkstoffs - dem Sauerstoff.

Profitieren auch Sie von der milden hyperbaren Oxygenierung! Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden - zum Beispiel in unserem Newsletter.



Literatur:

(1) Al-Walili NS, et al.: Hyperbaric oxygen and malignancies: a potential role in radiotherapy, chemotherapy, tumor surgery and phototherapy. Med Sci Monit 2005; 11(9): 279-89.

(2) Clarke et. al.: Hyperbaric oxygen treatment of chronic refractory radiation proctitis: A randomized and controlled double-blind crossover trial with long term follow-up. Int. J. Radiation Oncology Biol. Phys., Vol. 72, No. 1, pp. 134–143, 2008.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page